3 Blockaden, die dich daran hindern, deine Ziele zu erreichen

Kennst du das Phänomen des Wünschens? Der (Irr)Glaube, dass man durch Wünschen das bekommt, was man will? Ich glaube nicht daran, wenn man nicht zusätzlich entsprechende Maßnahmen ergreift.

Warum du nicht bekommst, was du willst, kann unabhängig vom alleinigen Wünschen auch folgende Ursachen haben

1. Du willst etwas unbedingt

Wenn du etwas unbedingt willst, steht Ungeduld immer neben dir. Deine Begeisterung und Motivation schwindet umso schneller, je dringender dein Bedürfnis „ich brauch das unbedingt! Jetzt! Sofort!“ ist und je länger es dauert, bis du es bekommst.

Und irgendwann gibst du auf.

Du hast die Lust verloren und damit aufgehört den Weg zu gehen. Den Weg zu deinem Ziel. Bleibe immer auf dem Weg, dann wirst du ankommen.

2. Das Ziel ist weit weg

Wenn du ein Ziel in weiter Zukunft siehst, scheint es für dich unerreichbar. Zum Beispiel Zeit haben, wenn du in Rente bist (das würde bei mir zutreffen, da meine Rente in weiter Ferne liegt). Dadurch kann ich mich mit meinem Ziel nicht gut verbinden und habe auch nicht das Gefühl, auf dem Weg dahin zu sein. Es ist so weit weg, dass ich es nicht spüre und genau das blockiert mich.

Sorge dafür, dass du auf dem Weg zu deinem Ziel bist. Du musst nicht den genauen Weg kennen, aber das Gefühl haben, dich auf den Weg zu machen, dann kannst du dein Ziel erreichen.

Zum Beispiel indem du nicht wünschst, sondern die Absicht hast, dies oder das zu erreichen. Durch diese Formulierung übernimmst du Verantwortung für das, was du willst und hast die Gewissheit, dass du auf dem Weg zum Ziel bist. Wie wenn du weißt, dass du am Ende des Jahres eine große Feier gibst und für dieses Fest schon die Schritte der Planung und Umsetzung im Kopf hast.

Du spürst den Weg zu deinem Ziel und das hilft dir, am Ziel anzukommen.

3. Das Ziel ist dir sehr wichtig

Wenn dir etwas sehr wichtig ist, hindert dich das am Erreichen deines Ziels. Du wirst verbissen und gehst nicht mehr mit Leichtigkeit an die Sache.

Vielleicht hast du schon festgestellt, dass Verbissenheit dir Dinge schwerer macht? Vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass andere, die das Gleiche erreichen wollen, aber nicht so hinterher sind, viel schneller ans Ziel kommen?

Verbissenheit erzeugt Druck und Angst und damit eine gewisse Unfähigkeit.

Sorge für Leichtigkeit. Auch wenn dir etwas wichtig ist, versuche, Dinge leichter und damit den Druck zu nehmen – und du wirst sehen dass du schneller ans Ziel kommst.

Überlege dir, ob das Ziel wirklich so bedeutend für dich ist und konzentriere dich auf das Hier und Jetzt. Tu dein Bestmögliches mit Freude, anstatt mit Wichtigkeit. Übernimm deinen Teil und dann überlass dem Universum den Ausgang. Nicht alles liegt in deiner Hand.

Ein Plan B hilft auch, die Wichtigkeit zu verringern.

Viel Erfolg! :)

Das könnte dich auch interessieren

Ein Gedanke zu „3 Blockaden, die dich daran hindern, deine Ziele zu erreichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.