Du bist nicht tot

Ich glaube daran, dass die Seele von uns weiterlebt. Und der Tod nicht das Ende ist. Davon handelt dieser poetische Text.

Wir werden uns wieder sehen

Vor einiger Zeit – als sich deine Seele in anderen Ebenen befand –
hat sie imaginär ihr Ziel auf der Erde benannt.
Sie wurde hier geboren – in diesem Leben, in deiner Gestalt;
„Das Mittel zum Zweck“ war dein Körper,
deren Reise in ihm nur ihrem vorherbestimmten Ziel galt.
All die Menschen auf ihrem Weg, die dir erschienen sind,
alle Probleme, Herausforderungen, Lösungen und Wege, die du gemeistert hast,
waren einzig der Reise zu ihrem Ziel bestimmt.
Nur in deiner Erscheinung, mit genau diesen Menschen um dich herum,
mit deinen „Lehrern“, in Form von der Begegnung und Erfahrung mit Freund und Feind,
Leben und Tod, Angst und Zuversicht, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit,
arbeitete sich deine Seele zu ihrem Ziel empor,
bevor sie deine Gestalt, die sie zum Ziel brachte, dankend und erlösend verlor.

Doch wir irren uns mit dem Glauben du seist tot.

Du bist nicht dein Körper, du bist nicht dein Gesicht, das uns erschien;
du bist die Seele in dieser Gestalt, die kein Gesicht birgt, jedoch Wärme, Licht und Liebe strahlt.
Wir wollen versuchen, nicht traurig zu sein, dich verloren zu haben, denn das haben wir nicht.
Der Körper verliert sich, doch du bist die Seele;
wandelnd von Leben zu Leben, von Ziel zu Ziel, immer auf der Reise und niemals verloren.
Du hast dich vom Körper gelöst mit bestandener Aufgabe;
bestanden genau an jenem Tag, an jenem Ort, zu jenem Zeitpunkt als deine Hülle gestorben ist.
Du hast dich aus diesem Leben befreit
und es wird ein Wiedersehen geben – außerhalb von Raum und Zeit.

(2009)

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.