Blogparade: Leben im Einklang mit sich selbst

Zusammenfassung

Unsere innere Stimme führt uns zu dem Leben, nach dem wir uns tief im Inneren sehnen und das uns glücklich und zufrieden macht.

Sie führt und nicht nur an einen bestimmten Ort, sondern auch im Umgang mit anderen gibt sie uns Hinweise und möchte uns dahin lenken, dass wir nichts tun, was uns im Inneren widerspricht.

Wenn wir unserer inneren Stimme folgen, leben wir im Einklang mit uns selbst.

Da viele Menschen das Gefühl haben, nicht zu wissen, wie sie aufgrund der vielen Einflüsse und Erwartungen von außen ihre innere Stimme wahrnehmen und ein Leben im Einklang mit sich führen können, habe ich diese Blogparade ins Leben rufen.

37 Blogger haben daran teilgenommen, worüber ich mich riesig gefreut habe!

Im Folgenden gibt es die Übersicht mit Kurzbeschreibung zu allen eingereichten Artikeln. Ich danke allen Teilnehmern nochals von Herzen für ihre Beiträge!

Ich hoffe, ihr, liebe Leser und Blogger, habt genauso viel Freude wie ich beim Lesen dieser verschiedenen und persönlichen Blickwinkel auf das Thema. :)

Die Teilnehmer der Blogparade

Die Beiträge der Blogparade sind nach Einreichung sortiert.

1. Bettina von KreativGedacht

Warum dein Ziel sein sollte, im Einklang mit dir zu leben
In meinem Beitrag mache ich dir deutlich, warum Leben im Einklang mit sich der Zustand ist, den du anstreben solltest, was du dir damit antun kannst, wenn du nicht im Einklang mit dir lebst und wie du es schaffen kannst, dein inneres Gleichgewicht in Balance zu halten.


adiosangstbonjourleben

2. Mischa von Adios Angst – Bonjour leben:

Führst du ein Leben, das zu dir passt? 7 Dinge, die mir dabei helfen
Eine wichtige Voraussetzung, um ein Leben im Einklang mit sich zu führen ist Mut, sagt Mischa. Denn es kann große Angst machen, auf sein Herz zu hören, weil man nicht weiß, auf welche Wege es einen führen wird. In diesem Beitrag zeigt er dir sieben Dinge auf, die ihm dabei helfen, ein Leben ausgerichtet an seine Wünsche und Bedürfnisse zu führen, um dir zu zeigen, wie auch du zu dem Leben findest, das zu dir passt.


lebenskuenstler

3. Karl von Lebenskünstler:

Besser leben ohne Religion – die Offenbarung
Karl wuchs in einer Gegend auf, in der Religion sehr wichtig war. Dennoch konnte er mit Religion wenig anfangen kann. Er hat seine einprägsamen Erfahrungen machen müssen, als er einer von wenigen nicht an Gott glaubte und dadurch erst richtig begonnen, Religion zu hinterfragen und sich auf die Suche nach einer Führung zu machen. Seine Geschichte und was für Erkenntnisse er gewonnen hat, erzählt er dir in diesem Beitrag.


nachdenkerinfo

4. Sebastian von Nachdenker:

Zu sich kommen – Eine Reflexion über Einklang mit sich selbstSebastian reflektiert in diesem kurzen Beitrag, was Leben im Einklang für ihn bedeutet, was es dazu braucht und warum die Umwege und zur damaligen Zeit vielleicht falsch geglaubten Entscheidungen, ihn doch immer zu sich und dem Leben geführt haben, das er führen wollte.


my life and my travels

5. Fari von My Life And My Travels:

Beziehungsstatus: komplizierte Beziehung zu mir selbst
Fari macht in diesem aufrüttelnden Beitrag bewusst, dass die wichtigste Beziehung im Leben die zu uns selbst ist. In diesem Beitrag erfährst du, wie sie gelernt hat, ihre innere Stimme wahrzunehmen und viel mehr noch zu verstehen. Sie holt dich immer wieder mit Fragen ab, damit auch du deine Beziehung zu dir reflektieren und verstehen lernst.


schwellentroll-erzähledeinegeschichte

6. Marie von Schwellentroll:

Schreiben im Einklang mit dir selbst
Marie macht schon zu Beginn ihre Beitrags deutlich, dass es zwei Möglichkeiten gibt, dein Leben zu führen: ausgerichtet an den Erwartungshaltungen anderer oder ausgerichtet an deinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen und dass es auch beim Schreiben zwei Möglichkeiten gibt. Welche das sind und wie du im Einklang mit dir schreiben kannst, erklärt sie in diesem erkenntnisreichen Beitrag.


alphainside

7. Daniel von Alpha Inside:

7 Gewohnheiten von Leuten, die ihren Träumen folgen
Daniel ist das beste Beispiel dafür, dass sich Lebensziele ändern können, dass das Leben selbst einen auf den Weg zu seinen Träumen führt, wenn man seiner inneren Stimme folgt und dass es möglich ist, diese Träume auch zu erfüllen. Er zeigt dir sieben Gewohnheiten auf, die  erfolgreiche Menschen besitzen, die ihren Träumen folgen und beschreibt dir, wie auch du sie dir aneignen und für die Erfüllung deiner Ziele nutzen kannst.


gluecksdetektiv

8. Katharina von Glücksdetektiv:

Wie du in 5 Schritten die oberste Priorität in deinem Leben wirst
Viele Menschen wissen, dass sie persönliche Wünsche und Bedürfnisse haben, ignorieren diese jedoch und führen ein Leben ausgerichtet an den Erwartungshaltungen anderer. Wie du es schaffst, dich selbst an erster Stelle zu setzen und oberste Priorität in deinem Leben zu werden, erfährst du in diesem lesenswerten Beitrag, der dich Schritt-für-Schritt begleitet hin zu einem Leben, indem du die Hauptperson spielst.


schreibenwirkt

9. Paul von schreibenwirkt:

Wie du mit Stift und Papier deinen inneren Kompass freilegst – 3 Tipps für den Start
Für Paul ist Schreiben das beste Mittel, um ein Leben im Einklang mit sich zu führen. Durch das Schreiben findet er die Verbindung zu sich selbst, lernt sich selbst dadurch kennen, um aus dieser Erkenntnis heraus ein Leben im Einklang mit sich führen zu können. Wie ihm das gelingt und wie auch du mit dem Schreiben die Verbindung zu deiner inneren Stimme herstellen kannst und sie verstehen lernst, erfährst du in diesem hilfreichen Beitrag.


ich-bin

10. Silke von Ich Bin:

Intuition – Öffne Dich der Welle des Gelingens
Silke erzählt dir in diesem Beitrag, wie sie persönlich auf die Welle des Gelingens gestoßen ist und wie sie ihr gefolgt ist. Wie man aus einem Strudel, in dem man gefangen ist, auf die Welle, die einen fortträgt und weiter bringt aufspringen kann. Sie zeigt dir auf, wie Meditation und eine bestimmte Atemtechniken, die sich auf die Chakren konzentriert, auch dir zu diesem Sprung verhelfen kann.


heartisguru

11. Melli von Heartisguru:

Leben im Einklang mit dir selbst
Melli macht deutlich wie wichtig es ist, anstatt auf den Kopf – wie das in der heutigen Zeit üblich ist – viel mehr auf das Herz zu hören. Die eigene Intuition wahrzunehmen und auf das Bauchgefühl zu achten, anstatt auf den Verstand. Es gibt den Klang des Herzens in dir, er ist immer da. Dieser Klang führt dich auf den Weg, im Einklang mit dir zu leben, authentisch zu sein und dich in Harmonie schwingen lassen.


liarienzi

12. Lia von Die innere Wahrheit leben:

Leben im Einklang – Schwierigkeiten und Konflikte die uns auf dem Weg dorthin begegnen
Leben im Einklang mit sich ist nicht einfach. Lia selbst weiß das auf eigener Erfahrung. Welche Schwierigkeiten und Konflikte dir auf diesem Weg begegnen können und wie du diese Herausforderungen meistern kannst, um echte Harmonie in dir und damit in deinem Leben zu finden erfährst du in ihrem Beitrag.


beyou

13. Christina von Be You:

Wenn der Job mit Sinn nicht genug ist…
Christina hat die persönliche Erfahrung gemacht, dass ein Job mit Sinn nicht gleich ein Leben im Einklang mit sich bedeutet, sondern dass viel mehr dahinter steckt. Wie sie ihre innere Stimme wahrgenommen und es geschafft hat, ein Leben auch außerhalb der Arbeit im Einklang mit sich zu führen, beschreibt sie in diesem persönlichen Beitrag.


comfortzoneless-mehrleben14. Stefanie von Comfortzoneless:

Mehr von dem tun, was uns glücklich macht
Stefanie möchte mehr von dem tun, was ihr gut tut und weniger von dem tun, was keinen Sinn hat und sie unglücklich macht. Dazu hat sie eine Matrix ausgearbeitet, mit der man ganz einfach seine persönlichen Aufgaben und Wünsche zuordnen kann. Wie diese Matrix genau funktioniert und wie sie dich dabei unterstützen kann, dein Leben mehr anhand dem auszurichten, was dich glücklich macht, liest du in diesem Beitrag.


wohlinmeinerhaut

15. Gisela von Wohl in meiner Haut:

Leben im Einklang mit meinem Körper
Gisela ist für dicke Menschen aktiv und wer ist da nicht besser geeignet als sie, die selbst dick ist und die schon sehr mit sich und ihrem Körper zu kämpfen gehabt hat. Gisela hat es geschafft in Frieden mit ihrem Körper und im Einklang mit sich zu leben. Sie ist ein mutiges Beispiel dafür, dass man auch mit viel Kritik und Ablehnung die Harmonie in sich finden kann.


lebenschwaiger

16. Heidi von Leben Schwaiger:

Im Einklang mit dir und du wirst glücklich sein
Heidi beschreibt, welche Eigenschaften notwendig sind, um glücklich zu leben. Sie selbst lebt in einer Patchwork-Familie und hat es geschafft, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und das, obwohl sie schon Zeiten der Überforderung und in großem Leid durchlebt hat. Sie zeigt dir auf, wie du durch das Leid zu dem, was dir dein Körper damit sagen will, finden und es dadurch lösen kannst.


clarissahagenmayer

17. Clarissa von Clarissa Hagenmayer – Kunst, Kreativität & Freude:

Durch Kreativität dich selbst entdecken
Clarissas Kreativität hat ihren beruflichen Weg gelenkt und ihr ganzes Leben beeinflusst. Für sie ist die Kreativität ein Weg, sich selbst zu finden und im Einklang mit sich zu leben. Sie ist überzeugt, dass jeder Mensch diese Kreativität in sich trägt und durch sie den eigenen Weg finden kann. Wie du zu deiner persönlichen Kreativität finden kannst und welche Auswirkung die künstlerische Entfaltung haben kann, erfährst du in ihrem Beitrag.


media cream

18. Christian von MediaCream:

Leben im Einklang
Christian beschreibt in diesem sehr persönlichen Beitrag, was Leben im Einklang für ihn bedeutet und wie er für sich über Jahre hinweg durch vieles Ausprobieren herausgefunden hat, wie er zu diesem Ziel kommen kann. Was ihm dabei für Herausforderungen begegnet sind und welche Wegweiser ihn dabei unterstützt haben. Zudem gibt er dir konkrete Tipps, was auch du in deinem Leben umsetzen kannst, um in Harmonie mit dir zu leben.


schoenheitsgefluester

19. Cindia von Schönheitsgeflüster:

Grübelst du noch oder lebst du schon?
Cindia nennt Selbstbewusstsein als Grundlage für ein glückliches Leben. Denn nur wer selbstbewusst ist, ist mutig, stark und kann sich das Leben erschaffen, das er sich wünscht.  Mit welchen Gewohnheiten du dein Selbstvertrauen zerstörst und wie du es stärken kannst, um erfüllt zu leben, zeigt sie dir in diesem motivierenden Beitrag auf.


depressivleben

20. Dennis von depressiv leben:

Im Einklang mit sich selbst leben
Dennis weiß zu gut, wie schwer es ist aus den Erwartungen und dem Druck von außen zu entfliehen und ein Leben zu führen, dass einem im Inneren entspricht. Er hat es auf die harte Tour lernen müssen und möchte dir anhand seiner persönlichen Erfahrung und nur zwei Schritten aufzeigen, wie er das erreicht hat und auch du zu einem Leben im Einklang mit dir kommen kannst.


meinesichtderwelt

21. Doris von meinesichtderwelt:

Im Einklang mit mir
Doris schreibt authentisch mitten aus ihrem Alltag und nimmt dabei Bezug zu ihren drei heißgeliebten Patenkindern. Sie beschreibt, wie gerade diese dazu beitragen, dass sie sich auf sich selbst und ein Leben in Harmonie besinnen kann, wie sie mit Misstönen umgeht und welche Aspekte sie wieder zu ihrer inneren Harmonie zurückführen.


spiegelbilder

22. Irmgard von SpiegELbildER:

Selbstzweifel, Ängste und Sorgen verlieren
Wie du anhand von Stift und Papier ermalen kannst, was du willst, beschreibt Irmgard in diesem kurzen Beitrag.


homeistwheretheboysare

23. Katja von Home is where the boys are:

Leben im Einklang mit sich selbst
Katja schreibt in diesem kurzen und erkenntnisreichen Beitrag ihre persönlichen Gedanken zum Leben im Einklang mit sich nieder und welche zwei Aspekte für sie grundlegend sind, um im Alltag als Mutter und Ehefrau, als auch auf der Suche nach sich selbst, das Leben zu finden, das in Einklang mit sich ist.


dirkdiefenbach

24. Dirk von Diefenbach Coaching:

Ein Leben im Einklang mit dir selbst!
Der Ursprung zu einem glücklichen Leben liegt in deiner Persönlichkeit, sagt Dirk. Welche 16 Lebensmotive dir dabei helfen können, deine Persönlichkeit zu entdecken und wie du dein Leben anhand dieser Motivatoren ausrichten kannst, macht er dir in diesem Beitrag verständlich.


Lebensduft

25. Claudia von Lebensduft:

Wie (un)zufrieden sind Sie?
Ein Leben im Einklang mit sich erfordert die Übereinstimmung im Innen und Außen. Ein Maßstab dafür ist der Grad deiner Zufriedenheit. Claudia hat stellt hierzu einen kleinen Test bereit, mit dem du herausfinden kannst, wie zufrieden du im Leben bist.


nichtmehraufschieben

26. Sabine von Nicht mehr aufschieben:

Nicht prokrastinieren bringt’s auch nicht
Fast jeder hat eine persönliche To-Do-Liste, die zum einen immer länger wird und zeitgleich versucht wird, abzuarbeiten. Wieso zielgerichtetes Handeln (zum Beispiel in Form von To-Do-Listen) dich daran hindern kann, in Harmonie mit dir zu leben und mit welcher einfachen Methode du mehr Leichtigkeit und Freude in dein Leben bringst, erfährst du von Sabine.


ayurvedayourlife

27. Tamara von Ayurveda your life:

Leben im Einklang mit dir selbst – wie dein Körper dich dabei unterstützen kann
Wie der Körper einen dabei unterstützen kann, zu sich selbst und einem Leben im Fluss zu finden, hat Tamara selbst erlebt. Sie stand ihrem Körper lange Zeit feindlich gegenüber, bis sie lernen durfte, ihn zu verstehen und nun in Harmonie mit sich durchs Leben geht. Wie auch dir dein Körper dabei helfen kann, zu dir zurück zu finden, liest du in ihrem Beitrag.


linakaiser

28. Lina von Lesbisch lieben und leben:

Coming-in & Coming-out: Leben im Einklang mit sich selbst
Lina erzählt ihre persönliche Geschichte. Wieso sie lange Zeit nicht im Einklang mit sich gelebt hat und welche Einsichten und Handlungen (Coming-in und Coming-out) bei ihr dazu geführt haben, zu sich selbst zu finden und sich selbst zu leben. Sie ist überzeugt, dass jeder Mensch diese Coming-ins und –outs braucht, um bei sich anzukommen.


dasIGing

29. Nicolai von Das I Ging aus dem Tao:

Leben im Einklang mit sich selbst
Das I Ging ist ein uraltes Weisheits- und Orakelbuch. Für Nicolai ist das einer der Meilensteine auf dem Weg zu ihm selbst. Was das I Ging ist, wie es wirkt und wie auch du es erlernen kannst, um deine ureigene Kraftquelle zu erschließen, erfährst du in seinem Beitrag.


zentreasures

30. Chrissi von Zen treasures:

Bist du im Einklang mit dir selbst?
Chrissi hat wie die meisten Menschen immer wieder damit zu kämpfen, im Einklang mit sich zu leben, aber Wege gefunden, um genau das zu erreichen. Beziehungsweise sich dahingehend anzunähern. Hier findest du fünf Tipps, wie du wieder mehr mit dir ins Reine kommen kannst.


happyroots

31. Nathalie von Happy Roots:

Selbstmitgefühl – wie du für dich da bist, wenn du dich am meisten brauchst
Für uns da sein? Wer ist das schon!? Warum das aber grundlegend wichtig ist, um in Harmonie mit dir zu kommen und zu leben erfährst du in dem Beitrag von Nathalie. Sie zeigt dir auf, wie du Selbstmitgefühl lernen kannst, um für dich da zu sein, wenn du dich am meisten brauchst.


faminino

32. Nele von Faminino:

Über Achtsamkeit, Wertschätzung und Kongruenz – im Einklang sein
Wenn Nele unzufrieden oder unausgeglichen ist, helfen ihr drei Punkte, um wieder in Einklang mit sich zu kommen: Achtsamkeit, Wertschätzung und Kongruenz. Was das genau bedeutet und wie du diese Punkte selbst anwenden kannst, liest du in diesem Beitrag.


freeyourworklife

33. Suzanne von FreeYourWorkLife:

Wer bin ich und wenn ja, wie viele? – Vom Leben im Einklang
Suzanne stellt sich die berechtigte Frage, ob ein Leben im Einklang überhaupt möglich ist und veranschaulicht an ihrem eigenen Beispiel, dass die Theorie, die viele von einem Leben im Einklang mit sich haben, von der Praxis abweicht. Sie hat für sich vier Möglichkeiten herausgefunden, wie sie sich einem Leben in Einklang mit sich annähert.


gedankenfreigang

34. Dora von Gedankenfreigang:

Leben im Einklang mit sich selbst
Wie Dora es schafft, zu sich selbst zu stehen und ein Leben zu führen, das ihren Wünschen entspricht, erfährst du in diesem Kurzbeitrag.


melaniebornschein

35. Melanie von ihrer Seite Melanie Bornschein:

Leben im Einklang mit sich selbst UND in einer Beziehung – Geht das? 
Leben im Einklang mit sich und in einer Beziehung leben kann nicht immer funktionieren, stehen doch die eigenen Bedürfnisse den Kompromissen gegenüber, wie Melanie treffend aufdeckt. Ob es doch möglich ist und wie dieser Weg dahin aussehen kann, erfährst du in ihrem Beitrag.


kinderalltag

36. Andrea von Kinderalltag:

Es klingt, als wäre es richtig – im Einklang leben
Andrea findet ihre persönliche Antwort darauf, wie Einklang klingen sollte. Dabei geht sie auch auf die äußeren Einflüsse ein, die den eigenen Klang mit anderen Tönen und Melodien begleiten. Wie man dabei den persönlichen Stil beibehalten und man auf starke Misstönen aus dem Umfeld reagieren kann, um die eigene Melodie nicht aus den Augen zu verlieren, liest du in diesem Beitrag.


solittletime

37. Andrea von so little time:

Mein Leben als Egoistin oder: Wie ist das so, mit Dir selbst im Reinen zu sein?
Wie Andrea nach falschen Vorstellungen von einem Leben im Einklang mit sich doch noch zu diesem Leben gefunden hat, erfährst du in ihrem persönlichen Beitrag. Du lernst die Schwierigkeiten, die sie hatte kennen und welche Erkenntnis, sie letztendlich zu sich selbst geführt hat.


seiyogi

38. Dirk von Seiyogi:

Wie du im Einklang mit dir selbst lebst
Dirk nennt Yoga als die einfachste und bewährteste Methode, um zu sich selbst zu finden und ein Leben im Einklang mit sich zu erreichen. Er gibt dir Tipps an die Hand, wie du mit Yoga beginnen kannst, damit auch du die Verbindung zu deinem tiefsten Ich herstellen kannst.

Das könnte dich auch interessieren

80 Gedanken zu „Blogparade: Leben im Einklang mit sich selbst

    1. Hallo Tatjana,
      danke dir! Ja, das finde ich auch :) Ich werde beim nächsten Mal sehr gerne an dich denken und dir Bescheid geben! :)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Lieber Dirk,
      vielen Dank noch für deine Teilnahme. Gefällt mir sehr gut, was du schreibst :)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo Andrea,
      buchstäblich! ;) Vielen Dank für diese sehr schöne Beschreibung über ein Leben im Einklang mit sich.
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Melanie,
      vielen Dank für diesen wirklich sehr interessanten Beitrag! Ich denke dieses Problem kennen und haben viele Menschen!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Dora,

      super! :) Vielen Dank für diesen inspirierenden Beitrag!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo liebe Andrea,
      super, ich freu mich sehr! :) Danke dir für diesen sehr persönlichen und bestärkenden Beitrag!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Nele,
      vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag und den Aufruf zu mehr Bewusstheit. Ich freue mich, dass auch du durch die Teilnahme an der Blogparade lernen konntest und diese Erfahrung in Form von diesem Beitrag mit uns teilst :)
      Liebe Grüße
      Bettina

  1. Liebe Bettina,

    wie wunderbar diese riesige Vielfalt zu finden, die bisher schon „reingekommen“ sind – deine Blogparade ist wirklich toll, inspiriert und bringt spannende Perspektiven zusammen!
    Nun sende ich dir auch den Link zu meinem Artikel, mit dem ich an deiner Blogparade teilnehmen möchte :-) http://happyroots.de/selbstmitgefuehl/

    Eine richtig gute Woche dir & schön, dass wir in Kontakt stehen,
    Nathalie

    1. Liebe Nathalie,
      vielen Dank für deine Worte und ganz lieben Dank für deinen wundervollen Beitrag. Er zeigt sehr schön auf, wie wichtig Selbstmitgefühl ist und wie wir Selbstmitgefühl lernen können, um in Frieden mit uns zu leben.
      Danke dir dafür!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Chrissi,
      das ist ja toll, dass dich das Thema so gepackt hast, dass du deine ganze Planung über den Haufen geworfen hast! Es hat sich gelohnt (für uns und für dich! ;) ) Vielen Dank für deinen wachrüttelnden Beitrag. Wie du abschließend sagst, es ist eigentlich nichts Neues und doch bei vielen Menschen nicht mehr aktuell. Deswegen finde ich es super, dass du es uns wieder so eindrucksvoll ins Gedächtnis rufst! :)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Lieber Nicolai,
      vielen Dank für deinen Beitrag! Ich kann gut verstehen, dass man in der Stille zu einem Leben im Einklang mit sich findet.
      Liebe Grüße
      Bettina

  2. Liebe Bettina,

    sehr schönes und vielseitiges Thema für eine Blogparade! :) Ich habe mich gleich angesprochen gefühlt und sehr gerne einen Text dazu verfasst. Im Einklang mit mir selbst zu leben war immer und ist immer noch ein großes Thema in meinem Leben, da ich lange damit zu kämpfen hatte, meine Homosexualität zu akzeptieren und leben zu können. Ich denke, jeder Mensch hat seine eigenen Seiten und Sehnsüchte, deren Realisierungen ein Coming-in und Coming-out erfordern:

    https://linakaiser.wordpress.com/2016/08/28/coming-in-coming-out-leben-im-einklang-mit-sich-selbst/

    Viele liebe Grüße

    Lina Kaiser

    1. Liebe Lina,

      vielen Dank für deinen mutigen und wirklich wundervollen Beitrag! Toll, dass du von deiner Geschichte erzählst (ich werde einer homosexuellen Freundin deinen Blog unbedingt empfehlen ;) ). Ich hoffe, dass sich viele Menschen – ob homosexuell oder heterosexuell – durch dich bestärkt fühlen, ihren eigenen Weg zu gehen.
      Herzliche Grüße
      Bettina

    1. Liebe Tamara,
      vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag. Ich finde es sehr schön, dass du das Thema von dieser Seite beleuchtet hast!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Sabine,
      danke dir für deinen erkenntnisreichen Beitrag zur Blogparade!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Claudia,
      schön, dass du es geschafft hast, einen Beitrag zu schreiben und vielen Dank dafür! Eine tolle Idee, der Zufriedenheits-Test!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Lieber Dirk,

      vielen Dank für deine Teilnahme! :) Es bestärkt, wenn man weiß, dass alles in einem selbst zu finden ist, was man für ein Leben im Einklang mit sich braucht. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Arbeit!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Katja,
      lieben Dank für deinen schönen Beitrag. Sich immer wieder neu überdenken – mit diesen Worten triffst du es auf den Punkt!
      Herzliche Grüße
      Bettina

  3. Hallo Bettina,
    gerne nehme ich die Einladung zur Teilnahme an der Blogparade zum Thema Leben im Einklang mit sich selbst, an. Ich greife die Frage auf:“Wie verliere ich Selbstzweifel, Ängste, Sorgen und kann mich dem Weg zuwenden, den ich gehen möchte?“
    Einfach wegmalen :)
    Näheres zu der frechen Behauptung steht in meinem Blog, auf http://www.selber.at
    Lieben Gruß
    Irmgard

    1. Hallo Irmgard,
      herzlichen Dank für deine freche Behauptung und deinen motivierenden Aufruf zum Malen :) Eine sehr schöne Idee und bestimmt eine spannende Entdeckungsreise zu sich selbst.
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Doris,
      vielen Dank für diesen schönen Einblick in dein Leben und deine persönlichen Methoden, um dich in Einklang zu bringen. Dass du die Natur dazu brauchst kann ich gut verstehen. Was mir auch sehr gefällt ist, dass du Kinder als deine Coaches zu einem Leben im Einklang mit dir betrachtest.
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo Dennis,

      sehr gerne doch! :)
      Lieben Dank für deinen Beitrag, er ist sehr schön geschrieben, bewegend. Und ich kann mich sehr gut darin wieder finden! Ich freu mich, dass du dabei bist!
      Viele Grüße
      Bettina

    1. Hallo Dennis,
      du bist herzlich dazu eingeladen! Die Blogparade läuft noch bis zum 31.8.
      Ich hatte dich sogar schon darauf aufmerksam gemacht bei deinem letzten Kommentar hier. ;)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Cindia,
      vielen Dank für deinen motivierenden und bestärkenden Beitrag. Sehr schön, dass du das Thema Selbstbewusstsein für ein Leben im Einklang ansprichst. Da fühlt man sich gleich viel wertvoller und positiver, nachdem man deine Zeilen gelesen hat :)
      Liebe Grüße
      Bettina

  4. Hallo Bettina,
    vielen Dank, dass du diese Blogparade ins Leben gerufen hast. Du hast mir damit einen Anlass geschenkt, mal endlich wieder einen deutlich längeren Blogpost zu veröffentlichen: http://mediacream.de/leben-im-einklang/
    Beim Stöbern durch die Beiträge der anderen Teilnehmer ist es sehr spannend, dass bei unterschiedlichsten Ansätzen und Perspektiven trotzdem auch eine gewaltige Schnittmenge vorhanden ist. Und noch etwas: Es macht Mut zu sehen, dass keiner von uns mit diesem Thema allein steht ;-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Christian

    1. Hallo Christian,
      da gebe ich dir recht, das ist ein tolles Gefühl! Und vielen Dank für deinen wundervollen Beitrag. Er ist persönlich und fesselnd. Ich kann mich so gut darin wiederfinden und ich glaube, dass es vielen Menschen so geht. Ich bewundere deinen Weg und freue mich sehr, dass du mit deinem Beitrag die Blogparade bereicherst.
      PS: finde ich super, dass du keine Methoden beschrieben hast. Das was du abgeliefert hast ist meiner Meinung nach viel bewegender ;)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Clarissa,
      herzlichen Dank für deinen tollen Beitrag und deine Motivation an alle Menschen, ihre eigene Kreativität zu entdecken, um ihren eigenen Weg zu finden.
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo Heidi,
      lieben Dank für deine Teilnahme und deine persönliche Erfahrung.
      Viele Grüße
      Bettina

  5. Hallo,

    gerne beteilige ich mich an Deiner Blogparade. Mich treibt dabei die Frage um, wie ich als dicker Mensch im Einklang mit mir leben kann, wenn ich außen laufend erwartet wird, dass ich abnehmen soll. Ich finde das nicht einfach, finde meinen Weg aber immer besser. Viele Grüße Gisela
    Hier der Link zu meinem Beitrag: http://4xl.info/?p=536

    1. Liebe Gisela,
      ich freu mich, dass du den Weg hergefunden hast. Vielen Dank für deinen Beitrag und den Mut, den du in diesen Beitrag legst. Ich glaube, dass sich viele Menschen durch dich gestärkt fühlen, motiviert, zu sich und ihrem Körper zu stehen und Frieden mit ihm zu schließen. Ich wünsche dir viele Kommentare und eine wertvolle Diskussion auf deinem Blog.
      Viele Grüße
      Bettina

  6. Hallo Bettina,
    ich habe mir Gedanken gemacht, wie wir es schaffen können, mehr von dem zu tun, was uns glücklich macht und weiter bringt und wie wir es schaffen können, Nein zu Dingen zu sagen, die uns nur unnötige Zeit, Geld und Nerven kosten.
    Für meinen Artikel (http://www.comfortzoneless.de/mehr-tun-was-gluecklich-macht/) habe ich eine Matrix mit vier Kategorien erstellt, in die wir alltägliche Tätigkeiten einordnen können. Sie hilft dabei, zu beurteilen und zu begreifen, was uns wirklich wichtig ist und was uns glücklich macht.

    Ich bin gespannt auf das E-Book.
    Viele Grüße von Stefanie

    1. Hallo Stefanie,
      ich finde deinen Beitrag und die Gedanken, die du dir gemacht hast, richtig gut und einleuchtend. Sie helfen, einem bewusst zu machen, welchen Dingen man welche Aufmerksamkeit schenken sollte und dass man ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem, was getan werden muss und dem, was einem gut tut, schaffen sollte. Auch die Matrix empfinde ich als sehr hilfreich.
      Vielen Dank dafür!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo Christina,
      vielen Dank für deine Teilnahme und den Einblick in dein Leben mit dem Wunsch, nicht nur im Job, sondern ganzheitlich im Einklang mit dir zu leben.
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Lia,
      vielen Dank für deinen Beitrag! Du bist die erste, die das Thema von dieser Seite beleuchtet, was ich ganz toll finde!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Melli,

      sehr gerne! Und vielen Dank! :) Ich freu mich, dass auch du deine wertvollen Gedanken zu diesem Thema mit uns teilst und die Blogparade dadurch bereicherst.
      Ich glaube, dass sich in deinem schönen Artikel ganz viele Menschen wiederfinden.

      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Silke,

      ich freue mich sehr, dass du bei der Blogparade dabei bist. Ein wirklich toller Artikel, den du mit wunderschönen Worten abschließt „Ich wünsche Dir Klarheit im Herzen und Leichtigkeit im Leben“
      Vielen Dank dafür!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Lieber Paul,

      vielen Dank für deinen schönen Artikel! Mich motiviert er sofort dazu, Papier und Stift in die Hand zu nehmen und zu schreiben. :)
      Liebe Grüße
      Bettina

  7. Ich habe mich dem Thema aus ganz persönlichem Anlass gewidmet, weil ich selbst in den letzten Monaten festgestellt habe, dass ich meine Bedürfnisse vernachlässigt und größtenteils nur noch funktioniert habe.

    Ich habe die Konsequenzen daraus gezogen und bin kürzer getreten. Damit auch andere von meinem Beispiel lernen können, habe ich einen Artikel darüber verfasst, wie manin einer solchen Situation wieder zu dir selbst finden kann.

    Herausgekommen sind 5 Schritte, damit du wieder die oberste Priorität in deinem Leben wirst: http://www.gluecksdetektiv.de/oberste-prioritaet/

    Viel Freude bei der Umsetzung!
    LG, Katharina

    1. Liebe Katharina,

      genauso wie es dir erging, ergeht es sicherlich vielen Menschen – sie funktionieren, aber leben nicht mehr.
      Vielen Dank für deine hilfreiche Anleitung zu einem Leben, in dem man selbst die Hauptperson spielt.

      Alles Gute dir und liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo Daniel,

      vielen Dank für deinen persönlichen und motivierenden Beitrag!
      Er macht wirklich Mut!

      Liebe Grüße
      Bettina

  8. Liebe Bettina,

    erstmal herzlichen Dank für die Einladung zu so einer wunderbaren Blogparade! :-)
    Gerne möchte ich auch etwas dazu beisteuern. Passend zu meinem Blogthema habe ich ‚Leben im Einklang mit sich selbst‘ aus der Perspektive eines kreativen Schreibers beleuchtet. ;-)

    http://schwellentroll.de/leben-und-schreiben-im-einklang-mit-dir-selbst/

    Ich bin sehr gespannt, welche Beiträge hier noch zusammenkommen.

    Alles Liebe und ganz viel Erfolg!
    Marie

    1. Liebe Marie,
      sehr gerne! Ich freu mich, dass du hergefunden hast und herzlichen Dank für deinen wunderbaren Beitrag!
      Eine sehr interessante Perspektive, die du uns aufzeigst. Sie ist auch für mich als Blogger sehr lesenswert. :)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Hallo Alex,
      wow, das ist ja lieb von dir! Was soll ich sagen… Danke, danke, danke!
      Von Herzen! :)
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Liebe Fari,
      lieben Dank für deinen wirklich wunderbaren Beitrag! Die Beziehung zu einem selbst wird so oft vergessen und ist wirklich die wichtigste. Danke, dass du uns daran erinnerst! :)
      Ganz liebe Grüße
      Betti

    1. Lieber Sebastian,
      lieben Dank für deinen wirklich schönen und erkenntnisreichen Artikel!
      Ich freu mich, dass du bei der Blogparade dabei bist. Du wirst nach Einsendeschluss von mir hören!
      Auch dir alles Gute.
      Viele Grüße
      Bettina

    1. Hi Karl,
      lieben Dank für deine Teilnahme und deinen sehr interessanten Beitrag.
      Er wird bestimmt seine Fürsprecher und seine Kritiker erhalten.
      Ich persönlich kann dich gut verstehen!
      Liebe Grüße
      Bettina

    1. Lieber Mischa,
      wow, das ging ja schnell :)
      Vielen Dank für deinen sehr persönlichen Beitrag und hilfreichen Beitrag!
      Ich freu mich, dass du dabei bist!

      Liebe Grüße
      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.